VRONI HAT EINEN TUMOR IN DER MILZ Nina Ruge bangt um ihre Hündin

Share it Please

Bei Nina Ruge und Ehemann Wolfgang Reitzle sind Vroni (6, rechts) und Lupo geliebte Familienmitglieder 

München – Nina Ruge (63) hat viele schlaflose Nächte hinter sich: In der Milz ihrer geliebten Schweizer Sennenhündin Vroni (6) ist ein 3,5 Zentimeter großer Tumor entdeckt worden! „Eine OP ist nicht zu umgehen. Der Tumor wächst und sieht nicht gut aus", sagt Ruge zu BILD.
LESEN SIE AUCH

KREBS!6 Chemotherapien für den Hund von Nina Ruge

Am Ende konnte ihr Liebling nicht mal mehr Treppen steigen. Sechs Monate bangte TV-Star Nina Ruge (62, „Leute heute“) um ihren Hund Lupo.

Prof. Andrea Meyer-Lindenberg, die Vroni in der Tierklinik der LMU operieren wird, ergänzt: „Wir können nicht ausschließen, dass der Tumor bösartig ist. Er muss dringend raus, damit er nicht metastasiert.“ Der Eingriff, bei dem die Milz entfernt wird, dauert etwa 1,5 Stunden. Kosten: ca. 1200 Euro. Vroni muss danach auf die Intensivstation, wo sie mithilfe eines Elektrokardiogramms (EKG) engmaschig kontrolliert wird.


Das Ultraschallbild zeigt den Tumor (schwarzer Fleck) in Vronis Milz 

Für Ruge ist es bereits der zweite Krebs-Schock innerhalb von zwei Jahren. Im April 2018 entdeckten die Ärzte bei ihrem Rüden Lupo (11), einem Entlebucher Sennenhund, einen Tumor in der Milz (1,5 Kilo schwer), der bereits in den Bauchraum geblutet hatte. Not-OP! Noch heute bekommt Lupo zur Sicherheit täglich eine leichte Chemo-Tablette. 

Mischling oder Rassehund – wer ist der gesündere? 

Udo Kopernik, Sprecher des „Verbandes für das deutsche Hundewesen“ (VDH) zu BILD: „Die Frage kann man so nicht beantworten. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen darüber, dass Mischlinge älter werden als Rassehunde oder seltener krank werden. Es kommt darauf an, woher der Hund stammt. Alle Hunde können Krankheiten haben. 

Es gibt allerdings in der Tat Populationen wie den Großen Schweizer Sennenhund oder den Bernhardiner, in denen gehäuft Krankheiten wie Krebs auftreten, die einen genetischen Hintergrund haben. Und da ist es nicht leicht für die Züchter, trotz aller Fortschritte in der Veterinärmedizin (wie DNA-Analysen), diese weg zu bekommen. 

Meine Empfehlung: Suchen Sie sich einen seriösen und sachkundigen Berater – im Tierheim oder unter den Züchtern. Nehmen Sie sich Zeit dafür. Meiden Sie Käufe auf Ebay Kleinanzeigen und Übergaben auf irgendwelchen Parkplätzen. Welpen, die aus Osteuropa nach Deutschland gebracht und hier für kleines Geld angeboten werden, sollten Sie niemals erwerben. Ganz gleich, ob es Mischlinge oder vermeintlich Rassehunde sind. Aus meiner Sicht ist die wichtigste Frage beim Hundekauf sowieso: welcher Hund passt zu mir?“ 

Ruge zu BILD: „Ich mag noch nicht darüber nachdenken. Aber sollte ich mir mal einen neuen Hund anschaffen, dann nehme ich einen Mischling aus dem Tierheim. Und nicht wieder einen Rassehund aus einer so kleinen Zuchtlinie wie die Entlebucher Sennenhunde oder die Großen Schweizer Sennenhunde.“ 


Комментариев нет:

Отправить комментарий

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции.© Copyright 2017 Vrazume.ru Designed By Templateism | Seo Blogger Templates