Video: Elefant erkundet Hotelrezeption auf Sri Lanka

Share it Please

Wie war das noch mit dem Elefanten im Porzelanladen? Elefant Natta Kota beweist, dass das gar nicht im Chaos enden muss: Schon seit fast sieben Jahren besucht er regelmäßig ein Hotel auf Sri Lanka. Kürzlich besuchte er sogar die Rezeption.

Ein Video auf Twitter beweist die Ausflüge des sanftmütigen Dickhäuters. Seit es von der Userin Ululi am 19. Januar hochgeladen wurde, hat es bereits Millionen Klicks gesammelt. „Bin davon aufgewacht, dass meine Mom mir eine Nachricht über einen wilden Elefanten geschickt hat, der in ein Hotel auf Sri Lanka gelaufen ist und vorsichtig umhergewandert ist, während er Gegenstände mit seinem Hinterteil anstieß“, schreibt sie dazu.

woke up to a text from my mom about how a wild elephant went into a Sri Lankan hotel and gently wandered around while poking stuff with his trunk

Elefant ist Stammgast im Hotel

Ein Elefant in einer Hotellobby? Dieser Anblick dürfte selbst auf Sri Lanka ungewöhnlich sein. In einem zweiten Tweet verrät Upuli, dass es sich bei dem Hotel um das Jetwing Yala handelt. Es liegt bei Kirinda im Süden der Insel – und bekommt scheinbar öfter Besuch von dem Elefanten.

„Der Elefant heißt Natta Kota und ist ein Stammgast seit 2013.“ Allerdings sei er meistens auf dem Gelände der Anlage unterwegs, nicht im Gebäude. „Er kommt und geht in Frieden, macht Nickerchen und ‚stiehlt’ Essen aus der Küche.“ Er lebe in Freiheit, sei sanft und werde von den Mitarbeitern des Hotels innig geliebt.

Und nicht nur von ihnen: Ein Sprecher des Hotels sagte gegenüber der „Daily Mail“, dass Natta Kota dank seines ruhigen Gemüts ein echter Liebling der Gäste sei. Füttern sollten sie den Dickhäuter aber trotzdem nicht. „Auch wenn es aufregend und denkwürdig ist, wilde Tiere im und um unser Hotel zu treffen, bitten wir Gäste darum, ihren Raum zu respektieren und immer einen gesunden Abstand zu wahren.“ Beim Aufnehmen von Erinnerungsfotos sollte der Blitz ausgeschaltet bleiben.
Es geht auch anders: Elefanten für Tourismus ausgebeutet


Welche Qualen einige Elefanten leiden müssen, die auf Sri Lanka in Gefangenschaft leben, beweisen Fälle wie diese: Kürzlich ist Elefant Kanakota an Erschöpfung gestorben. Er musste den ganzen Tag Touristen durch die Gegend tragen. Erst kurz zuvor hatte die Elefanten-Dame Tikiri Schlagzeilen gemacht: Ein Bild zeigte sie völlig abgemagert. Trotzdem musste sie verkleidet bei einer Parade mitlaufen. Nur wenig später starb sie.


Комментариев нет:

Отправить комментарий

Администрация сайта не несёт ответственности за содержание рекламных материалов и информационных статей, которые размещены на страницах сайта, а также за последствия их публикации и использования. Мнение авторов статей, размещённых на наших страницах, могут не совпадать с мнением редакции.© Copyright 2017 Vrazume.ru Designed By Templateism | Seo Blogger Templates